Arachnologische Gesellschaft

First records of Saitis tauricus (Araneae: Salticidae) from Italy in South Tyrol

First records of Saitis tauricus (Araneae: Salticidae) from Italy in South Tyrol

Erste Nachweise von Saitis tauricus (Araneae: Salticidae) in Italien aus Südtirol

Abstract

From 2016 to 2018, four males of Saitis tauricus Kulczyński, 1905 were recorded in the northernmost province of Italy, Bozen – South Tyrol. These findings were made by chance in urban areas of the capital city of Bozen/Bolzano and the city of Meran/Merano, and represent the first findings of this species for South Tyrol and Italy. No females were recorded so far. Photos of the habitus and pedipalps are given. We assume that the specimens could have been imported several times from Balkan countries such as Bulgaria, Greece, Macedonia and Turkey, or from Hungary. They may have formed a short-time population of S. tauricus for South Tyrol, as the findings of the males were made in three consecutive years. These findings are very similar to those of S. barbipes in Germany, Belgium and the Netherlands. More investigations are needed to understand how this species arrived in the area of South Tyrol and if it has established successfully.

Von 2016 bis 2018 wurden vier Männchen von Saitis tauricus Kulczyński, 1905 in der nördlichsten Provinz Italiens, Bozen – Südtirol, nachgewiesen. Diese Zufallsfunde wurden in urbanen Gegenden in der Hauptstadt Bozen und in der Stadt Meran gemacht und stellen die ersten Funde für Südtirol und Italien dar. Es wurden bis jetzt keine Weibchen nachgewiesen. Fotos des Habitus und der Pedipalpen werden präsentiert. Wir nehmen an, dass die Art mehrmals aus Balkanstaaten wie Bulgarien, Griechenland, Mazedonien und Türkei, oder aus Ungarn importiert wurde. Es könnten sich kurzfristig etablierte Populationen von S. tauricus gebildet haben, da die Funde in drei aufeinanderfolgenden Jahren erfolgten. Diese Funde sind mit Nachweisen von S. barbipes in Deutschland, Belgien und den Niederlanden vergleichbar. Weitere Untersuchungen sind nötig, um zu verstehen wie die Individuen nach Südtirol gekommen sind und ob sie sich erfolgreich etabliert haben.