Arachnologische Gesellschaft

Ontogenetic development and reproduction of Zorocrates guerrerensis (Araneae: Zoropsidae)

Ontogenetic development and reproduction of Zorocrates guerrerensis (Araneae: Zoropsidae)

Ontogenese und Reproduktion von Zorocrates guerrerensis (Araneae: Zoropsidae)

Abstract

Zorocrates guerrerensis Gertsch & Davis, 1940 is a Mexican cribellate spider with almost no information about its biology. As the species could potentially be of medical interest, it was decided to study basic aspects of its life history under laboratory conditions. The life cycle lasts a year, with spiders undergoing up to 12 instars to reach maturity. The courtship behaviour includes tactile communication. Copulation consists of two palpal insertions, each with a single haematodochal expansion. Both males and females can mate more than once; components of the first and second copulation do not differ. On average, the total copulation duration lasts for more than five minutes. Some details of the copulation process are discussed and compared with those of other lycosoids.

Die Biologie der mexikanischen cribellaten Spinne Zorocrates guerrerensis Gertsch & Davis, 1940 ist nahezu unbekannt. Da die Art potentiell medizinisch interessant ist, wurde ihr Lebenszyklus und ihre Lebensweise unter Laborbedingungen studiert. Ihr Zyklus dauert ein Jahr, in dem die Spinnen nach bis zu 12 Häutungen erwachsen werden. Beim Paarungsverhalten spielt taktile Kommunikation eine Rolle. Die Kopulation besteht aus zwei Insertionen der Palpen, jede mit einer einmaligen Expansion der Hämatodocha. Sowohl Männchen als auch Weibchen können sich mehr als einmal paaren; die Komponenten der ersten und zweiten Kopulation unterscheiden sich nicht. Durchschnittlich ist die Dauer der gesamten Kopulation länger als fünf Minuten. Details des Kopulationsprozesses werden diskutiert und mit dem anderer Lycosoidea verglichen.

Zitate / Referenzen